Kunstmue Festival 2019 | Free Alternative Music Festival | Bad Goisern | 26. & 27. Juli 2019
Willkommen am Kunstmue Festival!
 

Kunstmue Festival 2019 in den Startlöchern

Das Kunstmue Festival 2019 kann kommen!
Hier findet ihr nochmal alle Infos zum Programm, das euch erwartet.

Kunstmue Festival 2019 Web Plakat mit Lineup

16 Jahre Kunstmue Festival – Alternative Musik im Salzkammergut

Vom 26. bis 27. Juli 2019 findet wieder das Kunstmue Festival in Bad Goisern am Hallstättersee statt. Wie immer sind Eintritt und Camping gratis.
Sieben heimische und fünf nationale Acts geben sich die Ehre, um die Kunstmühle in Bad Goisern zu einem Treffpunkt der musikalischen Vielfalt für jung und alt zu machen. Mit den beiden Headlinern „Stüngö“ und „Die Niachten“ konnten zwei regionale Top Acts für die 16. Ausgabe des Events gewonnen werden. Das Line Up liest sich so bunt wie die Besucher des Festivals. Sei es frischer Ska-Punk der Happy Terrorists aus St. Wolfgang, purer Rock’n Roll der Wiener von Reverend Backflash bis zur popigen Musik von Mary Brodcast aus OÖ / Wien. Dem Kunstmue Team war es wichtig, auch 2019 für Vielfalt auf dem Spielplan zu sorgen.

Der Freitag könnte unter dem Motto „Fahr nicht fort, spiel im Ort“ stehen. Fünf heimische Acts stehen auf der Kunstmue Bühne an diesem Tag. Eröffnet wird das Festival mit dem starken Rocksound der aus Bad Ischl stammenden Band Anna Buschig, gefolgt von Hysn aus Ebensee, die mit derbem Rock’n Roll weiterfahren. Bereits am ersten Tag erleben die Besucher eine Premiere der anderen Art: MC Grausig und die Xindlcrew feiern ihr Livedebüt auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Hip Hop Sound, begleitet von einer Band, ebnen den Boden für eine der „Hausbands“ des Festivals: Anal Fister. Der ironische Death Metal des aus Bad Goisern stammenden Quartetts steht im festen Gegensatz zum Headliner des Freitagabend. Stüngö ist bekannt dafür, die Dinge etwas gemütlicher angehen zu lassen und wird uns mit seiner Mischung aus Mundart und Reggae in die frühen Morgenstunden entlassen.

Einige Stunden Schlaf später geht es am Samstag, den 27. Juli, pünktlich um 15:00 Uhr mit den heimischen MiaSanDo weiter. Dialektrock aus dem Salzkammergut, der mit der einen oder anderen Weisheit aufwartet, wird vom Ska-Sound der aus St. Wolfgang stammenden The Happy Terrorists abgelöst. Einige Pogos später geht es weiter mit den Anstaltskindan aus Linz, die ihre eigenwillige Mischung aus Elektro, Mundart und Punk spielen. In den frühen Abendstunden sorgen dann die Grazer von Ultima Radio dafür, dass die Zuseher nicht aus der Bewegung kommen. Der starke Mix aus Stoner- und Psychedelic Rock lässt keinen kalt. Zum Runterkommen wird Mary Brodcast mit Electropop meets Rock aufwarten. Perfekte Unterlage für die Show der Wiener Rock’n Roll Paten von Reverend Backflash. Bereits in den 2000er Jahren war das Quartett zu Gast in Goisern. Die Fans erwartet ein wilder Mix aus fetten Drums, scharfen Riffs und schnellen Songs. Um 23:05 Uhr heißt es nochmal, die letzten Energien für den Headliner des Samstags aktivieren: Die Niachtn. Die Steirer werden noch einmal alles aus den Fans rausholen und das Zelt in eine einzige Party mit einer Stunde Pop / Rock mit Dialektgesang verwandeln.

Als Rahmenprogramm wird es heuer ein kleines Kinderprogramm geben, wo sich auch die jüngsten Festivalgäste vergnügen können. Start dieses Programms ist am Samstag, 27. Juli, gemeinsam mit dem Kunstmue-Frühschoppen ab 9 Uhr.

Ziel des ehrenamtlich organisierten Musikfestivals ist es, vorwiegend jungen heimischen Acts bei freiem Eintritt einen Auftritt in professionellem Rahmen zu ermöglichen und somit einen vielfältigen Beitrag zum Kulturangebot der Region zu leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Webhosting gesponsert von Web-Experts.at